Neues aus der Berliner Gastroszene

EssPress▼Menü
  • Bunsmobil-Brunch im Nudo. Sandwiches, Eggs Benedict, Kabeljau mit Hummus und Ei sowie French Toast - mehr braucht es nicht für einen ausgiebigen Brunch, oder? Dass alles in hervorragender Qualität zubereitet wird, das garantieren Pablo und Mathilde vom Bunsmobil. Bei diesem grauen Novemberwetter verlassen die beiden Streetfood-Profis ihren Truck und machen das Restaurant Nudo am 25. und 26. November ab 11.30 Uhr zur Anlaufstelle für Langschläfer. Lausitzer Platz 10, Kreuzberg,  www.nudoberlin.de 

  • Ein großartiges Gespann: Erwin Leber ist Künstler und Dozent, Melissa Drier Journalistin und Sammlerin von kuriosen bis kunstvollen Alltagsdingen. Nicht nur für Kunstkenner interessant, gerade für Liebhaber schöner und ausgefallener Küchenaccesoires ist das Atelier des Sehens samt The Living Room der Himmel auf Erden. Am 25. und 26. November startet der Weihnachtsbasar ab 12 Uhr in der Wilmsstraße 2 in Kreuzberg, www.atelier-des-sehens.de 

  • Das Gutshaus Neukladow ist zu neuem Leben erweckt worden. Neben Café, Weinbar, Restaurant und Kaminzimmer macht auch ein vielseitiges Kulturprogramm einen Ausflug nach Kladow schmackhaft. Zum Beispiel werden in der Gutshausküche am Donnerstag, den 30. November, sowohl um 11 und 13 Uhr sowie um 15 Uhr Plätzchen gebacken. Anmeldung unter Tel. 030 36 41 38 92,  www.gutshausneukladow.de 

  • Am 8. Dezember ab 18.30 Uhr servieren rund zehn Streetfood-Händler des Bite-Club-Netzwerks bis 22 Uhr festliches Fingerfood. Kalkuliert werden die einzelnen Gerichte zwischen fünf und acht Euro. Auf regionalen, biologischen und saisonalen Produkten liegt das Augenmerk. Dazu gibt es saisonale Cocktails der Bite-Club-Bar und Bierspezialitäten von Berliner Berg. Anschließend DJs bis in den Morgen. Die Veranstaltung ist ein festlicher, aber ganz anderer Ausklang des Jahres. Bite Club X-mas Edition im Q 206, Friedrichstraße 71, Mitte, Infos unter  www.biteclub.de 

  • Gans einfach – der Gänsebraten kann direkt nach Hause bestellt werden: Das Berliner Catering-Unternehmen bereitet Gans und klassische Beilagen mit „viel Zeit und Liebe“ vor und verschickt das Menü zum Wunschtermin zu den Kunden. Und das deutschlandweit. Wärmen und aufknuspern am heimischen Herd dauert gerade einmal 60 Minuten. Bestellung unter  www.ganseinfach.de 

Oxfam

Sauer verdientes Geld

Drei Frauen aus Südafrika. Sie reisen durch Deutschland und erklären, was es bedeutet, auf einer Weinfarm in Südafrika zu arbeiten    ... mehr  

Rezept des Monats November

Rezept des Monats

Das Rezept für November ist von Udo Knörlein, Küchenchef in der Kitchen Library, und heißt Rehrücken | Kürbis | Schwarzwurzel | Austernpilze | Grünkohl    ... mehr  

Barcomi’s Backschule

Nach­gebacken

Cynthia Barcomi’s Backschule ist auch für Erstklässler geeignet    ... mehr  

Stefan Frank

Berliner Meister­koch: Sebastian Frank

Wie jedes Jahr gibt es wieder ein paar Über­raschungen bei den prämierten Meister­köchen    ... mehr  

Reisetipp Paros

Sonnen­allee

Mit Gal Ben Moshe unter­wegs. Der Küchen­chef vom Restau­rant Glass kocht zeit­gemäß inter­pretierte arabische Küche und findet fast alle Zutaten dafür in Neukölln    ... mehr

Gal Ben Moshe

Reisetipp: Paros, Griechenland

Paros bietet noch jede Menge ruhiger, wunder­schöner Ecken, obwohl es zu den touristischen Lieblings­destinationen der Ägäis gehört. Die Insel hat sich viel Ursprüng­liches bewahrt, das unterscheidet sie von ihren Schwestern Santorin und Mykonos. Claudia Kleist hat auf Paros die Taverne mit einfachen griechischen Gerichten oder die touristische Hafen­kneipe ebenso wie Restaurants mit spektakulären Ausblicken gefunden    ... mehr  

Matthies

„Der Koch ist zum Star geworden“

Der Journalist Bernd Matthies arbeitet als Redakteur beim Tagesspiegel und hat sich als Restaurantk­ritiker einen Namen gemacht    ... mehr  

Nachgekocht

Nuova Tradizione

Die vielen italienischen Restau­rants haben mit Pasta, Pizza und Pesce die Esskultur der Stadt bereichert. Heute behaupten sie sich mit Qualität, Frische und außer­ordentlicher Gast­freundschaft    ... mehr

Italien

Für und mit Freunden

Es fühlte sich etwas verwegen, ja fast ein wenig groß­spurig an. Ein Drei-Gänge-Menü als Geburtstags­geschenk. Selbst gekocht, in der Küche der Freunde und nach neuen Rezepten. Es hat großen Spaß gemacht!    ... mehr  

kukki-Cocktails

Message in a Bottle

Wie das Eis in die Flasche kommt? Und wie der Cocktail schmeckt? Alles über die Macher, die Produktion, den Toaster und das Patent    ... mehr  

Japan

Häppchen­weise

Plötzlich eröffnet ein japanisches Restaurant nach dem anderen. Es werden frische Sushi, würzige Yakitori, Grillspieße oder Omakase-Menüs offeriert. Liegt es am weltoffenen Image?    ... mehr