Fotos: Bakhta Dima Charity-Tour-Aufmacher
Mirali Dilbazi

Charity-Tour für die Ukraine

Gemeinsam mit dem ukrainischen Koch Mirali Dilbazi und einigen der renommiertesten Restaurants Deutschlands können Feinschmecker*innen in den nächsten Wochen direkte Hilfe für die Ukraine leisten

Im Rahmen einer kulinarischen Charity-Tour bereist Dilbazi im April und Mai nun Deutschland. Sein Weg führt ihn dabei ins Mural in München, ins Hamburger 100/200, zu Maximilian Lorenz nach Köln, ins Weinsinn/Gustav mit Jochim Busch in Frankfurt am Main sowie in die Berliner Lokale Mrs Robinson’s, Horváth und Nobelhart & Schmutzig. Die Gäste erleben in den unterschiedlichen Restaurants dabei nicht nur Mirali Dilbazis ukrainische Küche, sondern auch den einzigartigen Austausch zwischen ihm und dem jeweiligen Küchenteam.

Viele Menschen fragen sich dieser Tage, wie sie den vom Krieg in der Ukraine betroffenen Menschen bestmöglich helfen können. Eine Option, die vor allem Foodies begeistern dürfte und dabei transparente und direkte Hilfe leistet, wurde nun von einigen bekannten deutschen Restaurants gemeinsam mit dem ukrainischen Koch Mirali Dilbazi und der General Managerin, Elena Lisitskaya ins Leben gerufen. Dilbazi hat sich als Protagonist einer konsequent ukrainischen Produktküche im eigenen Restaurant Mirali einen Namen gemacht.

Mirali Dilbazi

Alle teilnehmenden Restaurants stellen je nach Möglichkeit Lebensmittel, Getränke und Arbeitskraft der Mitarbeitenden zur Verfügung, die Einnahmen aus dem Ticketverkauf gehen an „Goodwine“. Das Unternehmen, das Eigentümerin von Mirali ist, hat mit Beginn des Krieges am 24. Februar 2022 seine reguläre geschäftliche Tätigkeit eingestellt und konzentriert sich nun voll auf die humanitäre Hilfe in Kyiv - etwa durch das Kochen von 400 Mahlzeiten pro Tag sowie die Verteilung von lebenswichtigen Gütern. Die Einnahmen aus der Charity-Tour sichern den Lebensunterhalt der Mitarbeitenden von Goodwine sowie den Einkauf der Lebensmittel.

Billy Wagner, Wirt des Nobelhart & Schmutzig: „Mirali Dilbazi ist ein unglaublicher Koch und macht in Kyiv eine Küche, die dort noch komplett ungewöhnlich ist. Einerseits freue ich mich, dass unsere Gäste ihn nun auch unmittelbar kennenlernen dürfen, andererseits wünschte ich mir natürlich, es wäre unter anderen Umständen. Als Teil der ,Familie Gastronomie‘ ist es für uns auf jeden Fall keine Frage, dass wir ihn und sein ambitioniertes Hilfsprojekt in Kyiv unterstützen. Ich hoffe, die Menschen in ganz Deutschland sehen dies auch so!“ (Die Schneiderei)


Das sind die Termine der Charity-Aktion:

(Reservierungen sind im jeweiligen Restaurant telefonisch oder über die Website möglich)

Sonntag, 10.4. Nobelhart & Schmutzig, Berlin, www.nobelhartundschmutzig.com

Sonntag, 17.4. Mrs Robinson's, Berlin, www.mrsrobinsons.de

Mittwoch, 20.4. Maximilian Lorenz, Köln, www.maximilianlorenz.de

Sonntag, 24.4. Mural, München, www.muralrestaurant.de

Samstag, 7.5. 100/200 Kitchen, Hamburg, www.100200.kitchen

Dienstag, 10.5. Horváth, Berlin, www.restaurant-horvath.de

Sonntag, 15.5. Weinsinn/Gustav, Frankfurt am Main, www.restaurant-gustav.de


Mirali Restaurant
Informationen zum Restaurant Mirali sind unter www.mirali.restaurant zu finden sowie auf Instagram unter www.instagram.com/mirali.restaurant und www.instagram.com/dilbazi_mirali