Fotos: Mavericks Aufmacher Mavericks
Mavericks

Lichten­berg im Surfer­modus

Das Mavericks will ein bisschen große weite Welt der Surfer schnuppern. Das ist lustig und das Essen macht auch Spaß

In aller Offenheit: Extra dorthin fahren würde wohl keiner. Um in der Skybar feine Cocktails zu schlürfen mit einem sensationellen Blick über Berlin oder im Skykitchen fein zu dinieren? Das schon sehr viel eher. Aber ins Mavericks? Dabei ist es eine durchaus passable Adresse, um sogenannte California Kitchen zu probieren. Das ist ein bisschen von allem etwas, ein bisschen gesund, ein bisschen hippiesk, manches sehr originell, manches eher schlicht und klassisch. Wie die Pommes, die es auch mit Knoblauch und aus Süßkartoffeln gibt. In großer Runde sollte man auf der Remise Platz nehmen, unter bunten Lampen, an einer langen Tafel. Denn dann findet auch alles seinen Platz.

Mavericks 1

Als Starter oder auch als Zwischengerichte kommen die Mavericks Rolls, gebackene Maki-Rollen mit Quinoa, Avocado und Gurke gefüllt, auf den Tisch. Die King Crab Cakes sollte man sich nicht entgehen lassen, knusprige Küchlein mit gegrilltem Lauch und einer Mandelsauce.

Als Hauptgang bietet sich an, das Fleisch auch zu teilen. Das Roastbeef ist US Prime Beef, das Rib-Eye kommt vom australischen Rinderzüchter Wingham, das Filet aus Irland, Kräutertomate und gegrillte Salatherzen als Beilage. Für die ganz Hungrigen wird noch die Faked Sushi Bowl herumgereicht und die California Club Pizza. Als Dessert bietet sich die Walnuss­tarte an. Die Churros dann doch lieber beim nächsten Mal.

Mavericks 2

Die Weinkarte ist mit Tropfen aus Kalifornien und Washington bestückt. Selbstverständlich fällt die Wahl auf den Cabernet Sauvignon vom Weingut Francis Coppola. Der Filmemacher betreibt in Geyserville sein Weingut, das an den Vergnügungspark Tivoli in Kopenhagen erinnert. Aber auch der Cabernet Sauvignon aus der Region Gold Country passt zu einem unkomplizierten Abend mit Freunden und Bekannten. Und wer dann noch Lust hat, der kann ja noch nach oben in den 14. Stock fahren und in der Skybar einen Absacker trinken. (emh)

Mavericks
im Vienna House, Landsberger Allee 106, Lichtenberg, Tel. 030 45 30 53 26 10, www.viennahouse.com, tgl. ab 11 Uhr, Speisen 6,50–32,50 €, Getränke ab 3,50 €, Flasche Wein ab 29 €