23.10.2017

Immer frisch serviert!

Neues aus der Gastroszene.

Der EssPress im Jahresabo,

12 Ausgaben zu 42 €!

Einfach  Button klicken.

07.01.2017

Immer frisch serviert!

Neues aus der Gastroszene.

Der EssPress im Jahresabo,

12 Ausagen zu 42 €!

Einfach  Button klicken.

07.01.2017

In Guten Händen

The Bread Station | Einfach mit Vorteig

       07. März 2016       

Das skandinavisch-minimalistische Konzept von The Bread Station führt weg vom Industriebrot und zurück zum klassischen Handwerk.

Wäre der kleine Aufsteller nicht auf dem Fuß­ gängerweg vor The Bread Station, dann könnte man glatt daran vorbeilaufen. Es existiert kein Schild oder sonst etwas, das auf die Bäckerei hinweisen würde. Auch im Laden fehlt noch so einiges. Aber die Einrichtung ist bewusst simpel gehalten, schließlich steht etwas anderes im Vordergrund: das Brot, das auf traditionelle Art hergestellt wird.

The Bread Station, eigentlich ein Konzept des Dänen Per Brun, möchte die Brotkultur von industriellen Aufbackprodukten wieder zurückführen zu qualitativem, traditionell hand-gemachtem Brot. Nach 20 Jahren Geschäftserfahrung in Dänemark gibt es nun den ersten Ableger in Berlin, der auf Konzept und Erfahrung der letzen zwei Jahrzehnte zurückgreifen kann. Das Brot, das in der offenen Backstube hergestellt wird, besteht nur aus Wasser, Salz und Mehl.

Der ständig arbeitende Vorteig ohne Hefe sorgt dafür, dass der Geschmack ganz unverfälscht, die Kruste knusprig und der Teig schön saftig, aber gleichzeitig luftig wird. Dazu trägt auch das auf der Steinmühle gemahlene, biozertifizierte Mehl bei, das eine andere Struktur als industriell gemahlenes Mehl hat und so viel mehr Feuchtigkeit aufnehmen kann. Momentan sind vier Brotsorten – jeweils als Brötchen, Laib oder Baguette – im Programm, die alle auf dem Weizenvorteig basieren – Weizen, Weizenvollkorn, Weizenvollkorn mit Körnern und Roggenvollkorn.

Das Roggenbrot ist dabei die Lokalvariante, die in Berlin entstanden ist und nur hier angeboten wird. Demnächst soll auch ein rei­nes Roggenbrot ins Angebot kommen, außer­ dem belegtes Brot und Sandwiches. Daneben gibt es eine Auswahl an süßem Gebäck, Brow­nies, Himbeerschnitten, Croissants und allem voran typisch dänischen Zimtschnecken. Mit Croissantteig und einer Füllung, in der sich neben viel Zimt auch Marzipan versteckt. Sie sind wunderbar fluffig, saftig und ein wenig abgewandelt vom schwedischen Original. Man könnte nur für diese kleinen Leckereien bei The Bread Station vorbeikommen. (cr) 

Want to read this article in English? We've got you covered!

 

The Bread Station, Maybachufer 16, Neukölln, Tel. 030 70 22 02 00, www.thebreadstation.wordpress.com

 


Bewertung abgeben
 

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisiertem Spam vorzubeugen.
11 + 7 =
Das einfache mathematische Problem ist zu lösen und das Ergebnis einzugeben. Z.B. muss für 1+3 der Wert 4 eingegebene werden.